Fundament

Die Tragstruktur und ihre geotechnische Verankerung im Meeresboden spielen bei der Realisierung von Offshore-Bauvorhaben – seien es Windkraftanlagen, Messmasten, Brücken oder Umspannwerke – eine wichtige Rolle. Dabei sind die Baugrundverhältnisse und Umgebungsbedingungen nur zwei von vielen Aspekten, die bei der Entscheidung für ein Tripod, Monopile, Jacket oder Schwerkraftfundament ausschlaggebend sind.

Wichtige Fragestellungen, die auch im Zusammenhang mit der technischen Machbarkeit berücksichtigt werden müssen, sind der Materialverbrauch und damit die Wirtschaftlichkeit der Gründung, mögliche Fertigungsstätten und ihre Kapazitäten sowie die räumliche Lage zum Projektgebiet. Auch Aspekte wie verfügbare Schiffskapazitäten für den Transport der Fundamente, Häfen zum Umschlag und Zwischenlagerung der Bauteile sowie mögliche Logistikketten sind bei den tonnenschweren Lasten zentral.

In der Planungsphase bieten wir Ihnen umfassende Ingenieurleistungen und begleiten Ihr Projekt von den ersten Überlegungen bis hin zum zertifizierten Gründungsdesign. Baugrundtechnische Analysen, MetOcean Data, Lastanalysen und Nachweiskonzepte zur Standsicherheit der Gründungsstruktur, Bodensondierungen und geotechnische Detailstudien, standortspezifische Berechnungen für die geotechnische Gründung, Tragfähigkeitsnachweise wie Probebelastungen – das sind nur einige Leistungen aus unserem umfangreichen Portfolio.

In der Ausführungsphase unterstützen wir Sie rund um die Auswahl der geeigneten Herstellerunternehmen, überwachen die Fertigung und sorgen für einen reibungslosen Transport und Installation der Fundamente an ihrem Standort. Die komplette Logistik gehört dabei genauso zu unserem Angebot wie Beratungs- und Ingenieurleistungen rund um Lift- und Transportkonzepte, Lift Operations sowie die Bausteuerung und -überwachung.