Logistik

Eine fachgerechte Installation von Fundamenten, Turbinen oder Kabel-Systemen im Zeit- und Budgetplan setzt ein komplexes Zusammenspiel aus Fertigung, Logistik, Transport und Installation voraus. Dafür ist eine detaillierte Planung, minutiöse Durchführung und Höchstmaß an Flexibilität die Grundvoraussetzung. Denn im Falle eines Wetterumschwungs müssen Schiffs- und Arbeitseinsätze kurzfristig neu geplant werden.

In einem frühen Planungsstadium Ihres Projekts entwickeln wir für Sie das passende Logistikkonzept. So sollte der Basis-Hafen für den Schwerlastumschlag neben einer guten Hinterlandanbindung auch eine günstige geostrategische Lage zur Offshore-Baustelle aufweisen. Das reduziert die Transitzeiten und damit Kosten. Eine gute infrastrukturelle Vernetzung von Fertigungsstätten und Zwischenlagern in der Nähe des Basishafens sind ein weiterer Erfolgsfaktor, um die Bauteile just-in-time und flexibel für den Umschlag bereitstellen zu können. Ideal sind dafür kurze Wasserwege, die eine wirtschaftlich vertretbare und kurzfristige Zulieferung der Komponenten per Ponton oder Binnenschiff ermöglichen.

In der Bauphase erarbeiten unsere Experten ein logistisches System, das für Ihr Projekt maßgeschneidert ist. Dazu zählen neben der Auswahl passender Schiffseinheiten, Lager- und Umschlagkapazitäten auch die Erstellung von Ladeanweisungen für die Projektladung zur Vorlage und Abnahme durch den Versicherer. Unsere Experten haben dafür den Lehrgang Ladungssicherung für den Seeverkehr nach den Standards der „Deutsche Versicherungs-Akademie (DVA)“ und des „Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)“ erfolgreich absolviert.

Unsere Logistiker sind für Sie vor Ort, wenn es um die Koordinierung, Überwachung und Dokumentation sämtlicher Zuliefertransporte beziehungsweise Auslieferungen auf die Installationsschiffe geht. Gerne setzen wir für Sie die vollständige Organisation und Ausführung der Port Operations um.